Berufe bei HOPPE: Was macht eigentlich ein Mitarbeiter des Produkt-Managements bei HOPPE? Frank Horhäuser hat die Antworten!

Das Produkt-Management erfüllt eine wichtige Aufgabe im Unternehmen: Produkt-Manager begleiten die Produkte, die vom Unternehmen verkauft werden, über den gesamten Produktlebenszyklus – von der ersten Idee bis zum Ausscheiden aus dem Sortiment. Bei HOPPE betreuen unsere Produkt-Manager vor allem Produkte für einen bestimmten Produktträger, zum Beispiel für Außentüren, Innentüren oder Fenster und Fenstertüren, oder ein bestimmtes Sortiment, zum Beispiel unsere Zweitmarke ARRONE. Einer unserer Produkt-Manager ist Frank Horhäuser – er ist schon seit 32 Jahren bei HOPPE in Stadtallendorf tätig und gemeinsam mit einem Kollegen verantwortlich für Griffe an Fenstern und Fenstertüren.

Frank hat vor über 20 Jahren im Produkt-Management bei HOPPE angefangen – damals hatte er sich erfolgreich auf eine interne Stellenausschreibung beworben. Schon zu Beginn seiner Tätigkeit war ihm klar, dass er es mit einem außerordentlich abwechslungsreichen Job zu tun haben würde, der sich von seinen zuvor ausgeübten Tätigkeiten in anderen, eher rein kaufmännisch

orientierten Bereichen deutlich unterschied. Heute setzt er sich täglich mit vielfältigen Themen und Aufgabenbereichen auseinander, von Trendbeobachtung und Marktanalyse über technische Produkt-Entwicklung und -Optimierung bis hin zur Kundenberatung. Hierbei hat er einen relativ hohen Handlungsspielraum – eine Flexibilität, die er bei HOPPE besonders schätzt. Frank arbeitet eng mit anderen Bereichen zusammen, z. B. der Produktion oder der Vermarktung. Besonders wichtig sind ihm dabei ein guter persönlicher Kontakt und offener Umgang mit seinen Kollegen – schließlich macht ihm gerade diese bereichsübergreifende Zusammenarbeit besonders viel Freude.

Seine Aufgaben sind also ziemlich vielfältig – daher gibt es auch wenig Routine. Sein tägliches Arbeiten besteht aus der Arbeit an seinen Projekten – das könnte zum Beispiel die Entwicklung eines Fenstergriffs mit einer neuen Technik sein – und darin, Informationen hierzu aufzubereiten und weiterzugeben und alle Schritte ordnungsgemäß zu dokumentieren. Einen großen Teil machen außerdem Anfragen von Kunden und Kollegen aus, z. B. zu Konkurrenzprodukten, Rahmenbedingungen, neuen Produkt-Anforderungen, neuen Produkt-Ideen etc. Auch zu anderen Themen stimmt Frank sich regelmäßig ab: Welche Produkte sollen aus dem Sortiment genommen werden? Gibt es neue Kennzeichnungspflichten, und wie können diese umgesetzt werden? Sind alle Zertifikate aktuell? Müssen Informationen im Katalog oder im Internet aktualisiert werden?

Einer der Höhepunkte von Franks Tätigkeit ergab sich übrigens anlässlich der Produkteinführung unserer Funk-Fenstergriffe SecuSignal®: Diese wurden in einer Fernsehsendung mit dem Titel „Einfach genial“ vorgestellt, und als verantwortlicher Produkt-Manager durfte Frank die Technik vor der Kamera erklären. Die Sendung, die in vielen regionalen Programmen in Deutschland ausgestrahlt wurde, sah zufällig auch einer seiner Freunde, der damals im Ausland lebte – eine Geschichte, an die sich unser Kollege noch heute gerne erinnert.

Wenn Frank gerade nicht an HOPPE arbeitet, geht er gerne zum Joggen – demnächst will er auch wieder mit Tennisspielen und Windsurfen beginnen. Oder er unternimmt etwas mit seiner Familie und seinen drei Kindern.

Und wenn man ihn fragt, welchen der vielen HOPPE-Griffe er am liebsten hat, dann antwortet er, dass ihm das Modell Acapulco besonders gut gefällt – weil das Design zeitlos-modern und gleichzeitig außergewöhnlich ist. Und weil es aus dieser Serie auch einen Fenstergriff gibt!

 

HOPPE
02.05.2017