Berufe bei HOPPE: Was macht eigentlich die Verantwortliche für die Betreuung der Mitarbeiter in Deutschland? Susann Haferkorn hat die Antworten!

HOPPE ist ein Unternehmen, in dem die Mitarbeiter eine zentrale Rolle spielen. Denn nur wenn jede Position mit fachlich kompetenten und passend qualifizierten Mitarbeitern besetzt ist, die auch persönlich zu HOPPE passen, ist unser Unternehmen erfolgreich. Dafür zu sorgen, dass HOPPE zu jeder Zeit und an jedem Ort die richtigen Mitarbeiter hat, ist eine der Kernaufgaben im Personalbereich. Dort arbeitet auch Susann Haferkorn: Sie hat die Verantwortung für die Mitarbeiterbetreuung der HOPPE-Standorte in Deutschland. Das bedeutet, dass sie sich zum Beispiel darum kümmert, neue Mitarbeiter zu finden und einzustellen, Personaleinsätze passend zu planen sowie die Arbeitsbedingungen zu prüfen und ggf. zu verbessern.

Susann Haferkorn

Susann ist seit 2011 bei HOPPE. Ursprünglich hat sie Technologie- und Innovationsmanagement sowie Marketing an der Philipps-Universität Marburg studiert. Rasch wuchs jedoch bei ihr der Wunsch nach einer Spezialisierung im Bereich Personal. Da bei HOPPE gerade eine solche Position frei war, hat sie sich beworben – erfolgreich! Zunächst hat sie bei der Erstellung und Umsetzung von Projekten im Personalbereich mitgewirkt, seit mehr als zwei Jahren ist sie nun in der Mitarbeiterbetreuung tätig.

An ihrem Beruf schätzt sie am meisten, dass er so abwechslungsreich ist und dass sie oft die Chance hat, an konstruktiven Lösungen für unterschiedliche Problemstellungen mitzuarbeiten. Susanns Arbeitsalltag ist in der Tat recht abwechslungsreich: Er reicht von zahlreichen persönlichen Abstimmungen mit HOPPE-Mitarbeitern aller deutschen Werke, über die Führung des eigenen Bereichs bis zur Organisation von Veranstaltungen und dem Voranbringen von Projekten. Wichtig ist ihr dabei ein vertrauensvolles Verhältnis und gegenseitiger Respekt, kurz: ein Arbeiten auf gleicher Augenhöhe.

Bei HOPPE sind Unternehmens-Leitbild, -Ziele und -Politiken klar definiert. Der Mensch bzw. die Mitarbeiter nehmen dabei eine zentrale Stellung ein. Als „Personalerin“ arbeitet Susann also direkt am Unternehmenserfolg mit – indem sie sowohl ihre klassischen Aufgaben wahrnimmt wie auch dafür Sorge trägt, dass Führungskräfte anderer Bereiche sinnvolle Instrumente zur Verfügung haben, um Mitarbeiter erfolgreich zu führen.

Wenn Susann nicht an HOPPE arbeitet, dann geht sie gerne auf Reisen und erkundet dabei Land und Leute – letztes Jahr war sie sogar auf den Kapverden. Zum Entspannen hört sie viel Rock und Popmusik – gerne auch live! – oder sie setzt sich auf ihr Rennrad. Und an den Wochenenden gehört der samstägliche Besuch auf dem Wochenmarkt zum Pflichtprogramm: Hinterher wird dann für Freunde und die Familie gekocht oder es werden neue Rezepte ausprobiert – von mediterran bis asiatisch.

HOPPE
27.10.2016