Der gute Griff im Kölner RheinEnergieSTADION

Das RheinEnergieSTADION ist längst zu einem der Wahrzeichen der Stadt Köln geworden. Denn das Bauwerk aus Beton, Stahl und Glas mit seinen leuchtenden hohen Stahltürmen an jeder Ecke ist schon von weitem sichtbar. Durch einen Sponsorenvertrag trägt das frühere Müngersdorfer Stadion derzeit den Namen des Kölner Energieversorgers RheinEnergie.

RheinEnergieStadion
Wegen der außergewöhnlichen Architektur wird das RheinEnergieSTADION von den Kölnern auch „Schmuckkästchen“ genannt.

2005 wurde es vom IOC (Internationales Olympisches Komitee) und der Internationalen Vereinigung Sport- und Freizeiteinrichtungen e. V. als eine der besten Sportstätten weltweit ausgezeichnet. Bis zu 50.000 Fußballfans können sich hier nationale und internationale Wettkämpfe ansehen. 2006 war das Stadion außerdem einer der zwölf Austragungsorte der Fußball-Weltmeisterschaft. Das RheinEnergieSTADION ist aber in erster Linie die Heimat des traditionsreichen 1. FC Köln und wird daher zum größten Teil für die Spiele seiner Fußball-Profimannschaft genutzt – natürlich unter Anwesenheit von Hennes dem Geißbock, „Wappentier“ des 1. FC Köln.

RheinEnergieStadion
Der 1. FC Köln will die Kapazitäten des Stadions noch weiter erhöhen: In drei Jahren soll mit einer Erweiterung auf 75.000 Plätze begonnen werden.

Aber auch große Pop- und Rockkonzerte finden regelmäßig im RheinEnergieSTADION statt: Legendäre Bands und Künstler wie die Rolling Stones, AC/DC, Phil Collins oder Herbert Grönemeyer haben hier schon die Fans begeistert und sorgen immer wieder für ein ausverkauftes Stadion.

Und wenn die Fußball- und Musikfans sich dann durch das Stadion bewegen, begegnen Sie mit Sicherheit dem gutem Griff von HOPPE. Denn er öffnet im RheinEnergieSTADION alle Türen. Egal ob im Fanshop, in den VIP-Bereichen, im Sanitärbereich oder in der im letzten Jahr neu eröffneten „Lukas-Podolski-Lounge“, unser Edelstahl-Modell Paris ist dabei!

HOPPE Serie Paris

Die „U-Form“ des Modells Paris ist ein wahrer Klassiker. Schon seit der Bauhaus-Epoche ist die klare Formensprache ein Ausdruck von Modernität. Paris ist in vielen unterschiedlichen Materialien und Ausführungen erhältlich – im RheinEnergieSTADION kommt die Rosetten-Variante in Edelstahl zum Einsatz.